Wiedereinstieg für Hebammen im Bürgerhospital

Bundesweit gibt es rund 2.700 Hebammen, die an einer Rückkehr in eine klinische Berufstätigkeit interessiert sind. Aber nur unter der Voraussetzung verbesserter Rahmenbedingungen. Deswegen haben wir ein Wiedereinstiegskonzept am Bürgerhospital Frankfurt entwickelt. Unser Ziel: Hebammen die Rückkehr in die angestellte Berufstätigkeit erleichtern.

Deine ­Vorteile
im Überblick

  • Drei Monate Mentoring
  • Theorie- und Praxisschulungen
  • Teilzeitrückkehr
  • Volle Bezahlung ab dem ersten Tag
  • Strukturierte Arbeitsumgebung
  • Engagierte Kolleg:innen

Drei Monate Mentoring
zur Auffrischung deines Know-hows

Zum Wiedereinstieg erhältst du ein dreimonatiges Mentoring-Programm mit einer festen Hebamme als Patin. Wir geben dir Zeit dein geburtshilfliches Know-how aufzufrischen und dich in unserer Arbeitsstruktur zurechtzufinden.

Theorie- und Praxisschulungen
Für eine sichere Rückkehr unter Anleitung

In Theorieblöcken und Praxiswochen bereiten wir dich unter Anleitung und Schritt für Schritt auf deine Rückkehr vor. Du lernst nicht nur unseren Kreißsaal kennen, sondern auch andere geburtshilfliche Bereiche unserer Frauenklinik.

Teilzeitrückkehr
Für einen an deinen Bedürfnissen ausgerichteten Wiedereinstieg

Wir möchten deine Rückkehr in ein Angestelltenverhältnis so gestalten, dass es für dich passt. Deswegen ist deine Teilnahme am Wiedereinstiegsprojekt schon ab einem Arbeitsumfang von 50 Prozent möglich.

Volle Bezahlung ab dem ersten Tag
Für eine Vergütung, die der hohen Verantwortung von Hebammen gerecht wird

Du wirst analog zu fest angestellten Hebammen vergütet - schon ab deinem ersten Tag im Mentoringprogramm und inklusive attraktiver Eingruppierung im TVÖD.

strukturierte Arbeitsumgebung
für interdisziplinäres Teamwork

Dank Vor-Kreißsaal und Schwangerenambulanz kannst du dich als Hebamme im Kreißsaal auf die Entbindung fokussieren. Als Perinatalzentrum Level 1 ist fachärztliche Unterstützung seitens der Frauenheilkunde, Neonatologie und Anästhesie 24/7 verfügbar. Darüber hinaus arbeiten wir mit Servicekräften und MFAs zusammen, die uns bei vielen Abläufen und Aufgaben rund um den Kreißsaal unterstützen.

Engagierte Kolleg:innen
für eine frauenfreundliche Geburtshilfe

Als Hessens größte geburtshilfliche Einrichtung wissen wir was es braucht, um Geburten gut begleiten zu können. Unser Dienstplan ist belastbar und berücksichtigt so weit wie möglich die individuellen Wünsche der Kolleg:innen.

Hast du noch Fragen?
Dann melde dich bitte bei uns

Christin Jost
Projekt- und Kreißsaalassistenz

Friederike Kim
Projektkoordinierende Hebamme

Christine Müller
Projektkoordinierende Hebamme

Anna Ruddat
Projektkoordinierende Hebamme

T. 069 1500 8586


E. info@hebamme-comeback.de

Ich kann mir vorstellen wieder als Hebamme zu arbeiten

24

Std./Woche

Leave this empty:

Hiermit bestätige ich, dass die Angaben korrekt sind

Hiermit bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe und damit einverstanden bin